0 Artikel

Du hast keine Artikel im Warenkorb.



Product was successfully added to your shopping cart.
Nov 15 ,2017

Erfahrungsbericht – Rescue System

Verglichen mit einem Bündel Stroh, sehen meine Haare ganz gut aus. Nein, mal im Ernst. Ich kann mit voller Überzeugung jedem Ungläubigen ins Gesicht sagen, dass ich meinen persönlichen Feind täglich auf meinem Kopf herum trage! Als hätte man alle verfügbaren Arten von Haaren gemischt und das traurige Endprodukt wurde mir zugelost…

Wishlist: Seidige Mähne statt trockene Haare

Gut, häufiges Färben und insbesondere wenig Zeit und Lust, Kuren oder Haarmasken zu benutzen, haben das ohnehin leblose Gekröse auf meinem Kopf nicht gerade zu etwas Besserem werden lassen… Manchmal war ich schon fast so weit, die trockenen Zottel einfach abzuschneiden und neu wachsen zu lassen, aber auch das traue ich mich irgendwie nicht – also musste eine Lösung her! Nach gefühlt ewiger Internetrecherche und Website-Hopping habe ich mich dazu entschlossen, NEWSHA eine Chance zu geben. Immerhin verspricht die Brand relativ wenig Zeitaufwand bei der Anwendung und überschaubare Kosten für die angebliche SOS-Haarrettung. Die innovative Technologie soll dafür sorgen, dass Aminosäuren und Proteinketten im Haar neu positioniert werden - laut Werbetext auf www.newsha.com.

Salonfinder – finde blitzschnell deinen Newsha Stylisten

Der passende Friseur in meiner Nähe wurde dank Salonfinder schnell auf der Website von Newsha herausgesucht (ich wohne in München). Schwierig war es jetzt nicht und ein Termin war schnell vereinbart. Ich habe sogar an dem Tag extra keine Spülung benutzt und eine Mütze getragen, um mein ohnehin schon trockenes Wirr-Warr noch schlimmer aussehen zu lassen. Die mitleidigen Blicke erwartend stand ich dann im Salon und wurde mit den Worten „Hallo, wir sind heute also da, um dich von deinem Leiden zu erlösen?“ begrüßt. Fing also schon großartig an… Ich durfte mich also setzen und die gerade noch so anmaßende Dame machte sich ans Werk.

Ran ans Werk – Haarrettung mit dem Rescue System

Es wurde eingeschäumt, geföhnt, eingesprüht, geföhnt, geglättet, eingesprüht, eingearbeitet und zum Schluss nur mit Wasser ausgespült. Ich glaube, das ganze Prozedere hat insgesamt knapp eine Stunde gedauert und ich habe mich hinterher kaum getraut, meine Augen zu öffnen und das Resultat zu betrachten. Ohne Witz, ich hätte mir gar nicht so einen Stress machen müssen – das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen! Ich hatte wieder einen schönen Glanz in den Haaren und keine traurigen Strohhalme auf dem Kopf. Kein frizziges Durcheinander, sondern ein geschmeidiger Haartraum. Obwohl ich wirklich sonst nicht zu allzu großen Gefühlsausbrüchen neige, war ich wirklich begeistert! Um das Ergebnis so zu erhalten oder noch zu verbessern, wurde mir empfohlen, relativ regelmäßig wiederzukommen, aber damit kann ich durchaus leben.

Fazit

Mittlerweile sind gut vier Wochen vergangen und die Haare sind immer noch kein Vergleich zu dem Drama auf meinem Kopf vor der Rescue Anwendung. Ich befolge aber auch tapfer den Rat meiner Stylistin und pflege auch daheim mit den empfohlenen Newsha Produkten. Mein besonderer Liebling ist der Leave-In Conditioner, der einfach im Handumdrehen das Haar seidig macht. Für besonderen Glanz nehme ich eine kleine Menge Deep Repolishing Cream und arbeite sie in die trocken geföhnten Längen ein. Davon hatte ich zunächst nur ein Pröbchen, die große Tube steht jetzt aber bei mir ganz oben auf der Wunschliste. :) Also Daumen hoch für die SOS Haarrettung von NEWSHA! 

Read 2575 Times